AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1) Geltungsbereich

Für unsere Angebote, Lieferungen und Leistungen (auch für zukünftige Vertragsabschlüsse) gelten generell und ausschließlich die nachfolgenden Bedingungen. Wir widersprechen hiermit zugleich allen entgegenstehenden Einkaufs- und sonstigen Bedingungen des Käufers, auch wenn dieser diese für ausschließlich gültig erklärt. Von diesen AGB abweichende Vereinbarungen, Nebenabreden, nachträgliche Vertragsänderungen müssen ausdrücklich sein und bedürfen der Schriftform.

 

2) Angebote und Vertagsabschluß

Unsere Angebote richten sich an Wiederverkäufer und sind stets freibleibend und unverbindlich. Geht bei uns auf dieser Grundlage eine  Bestellung ein kommt ein Vertrag zustande, wenn wir diesem nicht ausdrücklich widersprechen. Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag kann der Besteller nur mit unserer schriftlichen Zustimmung übertragen.

Andere gewerbliche und Endkunden werden von uns zu den entsprechend vereinbarten Konditionen beliefert.

Entsprechend den Vertragsbedingungen von Canon Deutschland GmbH dürfen Kopiersysteme der Marke Canon ab 21 Seiten/Minute nicht an Fachhändler zwecks Weiterverkauf geliefert werden, sofern diese keine vertragliche Autorisierung von Canon zum Verkauf und Service besitzen. Im Ausnahmefall kann jedoch ein Service-Support-Vertrag mit uns abgeschlossen werden, um den Weiterverkauf zu ermöglichen. Die Einzelheiten werden separat geregelt.

 

3) Preise

Unsere Preise verstehen sich ohne Skonto und sonstiger Abschläge zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sie sind freibleibend und gelten solange der Vorrat reicht. Vereinbarte  Nebenleistungen werden gesondert berechnet. Die in useren Preislisten (auch in Internet-Portalen und im WEB-Shop) angegebenen Preise können aufgrund der aktuellen Preissituation  abweichen. Bei einer geringfügigen Abweichung setzen wir das Einverständnis des Bestellers zur Preisänderung voraus ohne ihn darüber speziell in Kentniss zu setzen.  Bei größeren Preisabweichungen wird der Besteller informiert und hat das Recht zum Rücktritt vom Vertrag.

Gerätepreise verstehen sich - sofern dies der Gesetzgeber vorschreibt - inkl. der Gebühr zum Schutze des Urheberrechts (UHG).

 

4) Zahlungsbedingungen, Zahlungsverzug

Unsere Rechnungen sind grundsätzlich innerhalb von 7 Tagen ab dem Lieferdatum zu begleichen. Abweichende Konditionen müssen separat ausgehandelt und vereinbart werden.

Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt die Zahlung per Vorauskasse oder durch Barzahlung bei Lieferung.  

Die Belieferung auf Grundlage offener Rechnungen setzt längere und kontinuierliche Geschäftsbeziehungen voraus und kann im Ausnahmefall mit uns vereinbart werden. Wir sind jederzeit berechtigt die Bezahlung mittels Vorkasse zu verlangen. Bei Zahlungsarten wie PayPal wird die uns anfallende Gebühr dem Käufer in Rechnung gestellt.

Bei Zahlungsverzug werden alle unsere Forderungen aus früheren oder späteren Lieferungen fällig und wir sind berechtigt ab der 2. Mahnung Bearbeitungsgebühren in der Höhe von Euro 7,50 und marktübliche Verzugszinsen zu verlangen. Bei Rückbelastungen von Bankeinzügen und Schecks berechnen wir zusätzlich zu den tatsächlich anfallenden Bankgebühren eine Bearbeitungsgebühr vom Euro 12,50.

 

5) Lieferungen, Fracht, Mindermengen

Liefertermine sind unverbindlich. Bestellungen die bis 14 Uhr bei uns eingegangen sind, werden in der Regel am darauffolgenden Werktag ausgeliefert. Wir können jedoch nicht garantieren, daß mehrere Bestellungen eines Kunden an einem Tag zu einer Lieferung zusammengefaßt werden.

Teillieferungen sind zulässig; sie gelten jeweils als eigenständiger Vertrag.

Der Versand erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Die Gefahr geht mit der Übernahme der Ware durch das Transportunternehmen auf den Besteller über. Die Wahl der Art des Transports bleibt uns überlassen. Soweit Transportversicherungen zu unsreren Gunsten abgeschlossen sind, werden diese im Schadenafall an den Besteller abgetreten. Die Ware wird von uns pauschal bis zu einem Wert vom Euro 500,00 gegen Transportschäden versichert. Eine Höherversicherung muß vom Besteller ausdrücklich gefordert werden; die Kosten dafür trägt der Besteller.

Bei Abholung geht die Gefahr sofort nach Aushändigung der Ware an den Abholer über.

Für Lieferungen auf Basis offener Rechnung oder Bankeinzug berechnen wir eine Verpackungspauschale von Euro 2,60 zuzüglich einer Versandpauschale von Euro 3,90. Ab einem Auftragswert von Euro 500,00 entfällt die Versandpauschale.

Zuletzt angesehen